What I saw before all fell apart

What I saw before all fell apart

Die Fotografien erzählen von der Melancholie und Spannung die einem ergreifen bevor eine Veränderung eintritt. Bevor ich weiss, dass etwas passieren wird und es doch spüren kann.

Die Arbeit entstand während eines Aufenthaltes in England. Die Kamera klein und am Ende ihrer Tage. Es geht in diesen Fotografien denn auch mehr um eine Stimmung, denn um technische Perfektion. Es geht um die Melancholie die einem ergreift, wenn man spürt (aber noch nicht weiss), dass eine Zeit zu Ende geht. Die Sinne sind gespannt und bereit zum Sprung. Wie ein Tier, das sich anfängt von der Herde zu separieren. Um zu sterben. Oder einfach weiter zu ziehen. Ein schwieriger und trauriger Moment und doch voller Schönheit, weil er so existentiell und klar ist.


Zu den Publikationen / Presseberichten

What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell aparts   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart
                 
What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart
                 
What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart
                 
What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart   What I saw before all fell apart